Computer Science
Home

Echolot – Was wir von der Fledermaus lernen können

Ein Workshop für SchülerInnen im Rahmen der TEC-Initiative

Wie findet sich die Fledermaus in ihrer Umgebung zurecht? Dieser Frage wollen wir in diesem Workshop auf den Grund gehen und an Hand von Beispielen zeigen, wie das Prinzip des Echolots in modernen digitalen Signalverarbeitungssystemen genutzt wird.

Vortragsteil: Nach einer kurzen Einleitung über die Orientierung von Fledermäusen werden Grundlagen der akustischen Signalverarbeitung vermittelt, die es uns ermöglichen das Prinzip des Echolots auf einem Computer zu realisieren. Eine Live-Demonstration des Echolots als Distanzmesser rundet den Vortrag ab.

Praktischer Teil: Aufbauend auf dem Vortragsteil wird mit einfachen Mitteln ein Echolot zur Distanzmessung realisiert. Dabei werden die notwendigen Algorithmen gemeinsam Schritt für Schritt in Matlab/Octave implementiert. Programmierkenntnisse in Matlab/Octave sind hierfür nicht erforderlich.

Voraussetzungen: Computer oder Notebook mit Onboard-Soundkarte (Mikrofoneingang, Lautsprecherausgang) und Lautsprecher, keine Programmierkenntnisse erforderlich

Dauer: 3 Stunden)

Teilnehmerzahl: max. 20

Workshopleiter: DI Andreas Gaich, BSc
Kontaktperson: Univ.-Prof. Dr. Mario Huemer

Last modified on Wednesday, 23-Aug-2017 15:07:16 CEST